Die neuesten Ernährungstrends 2019 – Unsere Top 13

Die witzigsten Ernährungstrends 2019

Das Jahr 2019 hält wieder einmal viele neue Ernährungstrends bereit. Es wird krabbelig und bunt zugehen auf den Tellern. Wir von Geschmacksreich.de haben für euch die interessantesten Ernährungstrends für das Jahr 2019 zusammengeschrieben. Viel Spaß bei unseren Top 13 der Ernährungstrends für das Jahr 2019

Schwarze Sapote

Die Sapote ist eine Frucht, die nach Schokolade schmeckt. Ein Traum wird wahr, könnte man meinen. Vom Aussehen her sieht die Sapote aus wie eine grüne Tomate. Das Fruchtfleisch ist kalorienarm und hat eine cremige Konsistenz und schmeckt nach Schokopudding. Man kann es direkt aus der Fruchtschale heraus essen oder aber auf als Brotaufstrich nutzen. Selbst in Milch und in Müsli schmeckt die Sapote sehr gut. Dieser Ernährungstrend ist auf jeden Fall einer auf den wir uns sehr freuen.

Essbare Trinkhalme

Ein Trend der auch an unsere Umwelt denkt. Es wird immer mehr in Richtung Plastikfrei gedacht und bei Strohhalmen gibt es ja bereits die Alternativen Metall, Bambus und Glas. Nun wird es in 2019 eine ganz neue Alternative schaffen uns zu erobern und zwar essbare Strohhalme. Diese bestehen aus Apfelresten. Bei der Herstellung von Apfelsaft bleiben Apfelreste übrig und aus diesen werden die Strohhalme hergestellt. Sie sind gut für die Umwelt und sie schmecken nach Apfel.

Algen

Eines der ganz großen Ernährungstrends 2019 werden Algen sein. Die vegetarische und vegane Küche ist weiterhin auf dem Vormarsch und da Vegetariern und Veganern das tierische Protein fehlt müssen sie auf pflanzliche Proteine setzen. Um auf eine ausreichend Proteinzufuhr zu kommen vor allem Soja, Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse auf den Tisch. Nun folgen die Algen als Ernährungstrend. Sie haben einen fischigen Eigengeschmack. Neu ist auch dass immer mehr Fleischgerichte durch Pilze ersetzt werden.

Insekten

Ernährungstrends sind manchmal schon sehr neu und vielleicht auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig. So sollen in 2019 Insekten, Heuschrecken, Schaben, Grillen und Käfer auf den Tisch kommen. In vielen Ländern der Welt sind Insekten schon sehr lange auf dem Speiseplan, sie sind reich an Proteinen, Mineralien und verschiedenen Vitaminen. Ernährungstrends 2019 werden also sehr spannend werden.

Healthy Hedonism

Dieser Ernährungstrend soll zeigen dass gesundes Essen auch schmeckt. Hier soll man essen wann und wie man es möchte. Es ist eine intuitive Ernährung bei dem das essen soll was schmeckt und gut tut. Supplemente und Muskeltraining sollen die Healthy Hedonism abrunden um ein gutes und gesundes Körpergefühl zu bekommen.

Zwei Länder vereinen sich

Japan und Mexiko tun sich zusammen und heraus kommt ein Sushi in der Größe eines Burritos. Es wird anstelle eines Weizenfladen ein Nori-Blatt verwendet. Die Füllung aus Reis, Hühnchen und Gemüse wird darin eingerollt. Fertig ist der Sushi Burrito. Ein tolles und einfaches Rezept dass zu den Ernährungstrends 2019 zählt.

Cookie Dough

Ein Trend der an die Kindheit erinnern wird. Wie man die Teigschüssel ausgeschleckt hat wenn Mama etwas gebacken hat. Cookie Dough ist ein roher Keksteig, welcher ohne Eier und Backpulver hergestellt wird und daher roh genascht werden kann. Eine sehr beliebte Sorte ist „Chocolate Chip Cookie Dough“. 2019 können wir uns auf noch viele andere neue Sorten freuen.

Eistrends

Einer der Ernährungstrends 2019 stammt aus Hong Kong, die Egg Waffles. Diese Waffeln mit Blasen werden in ganz speziellen Waffeleisen zubereitet. Ein anderer Trend kommt aus Thailand und nennt sich Rolled Ice Cream. Hierbei wird eine cremige Eismasse mit vielen Toppings auf eine kalte Platte gemischt und dann wird dies zu hauchdünnen Röllchen geformt.

Pink ist in

Ernährungstrends werden bunt 2019. Alles was es gibt wird pink Schokolade, Sushi oder Burger, alles wird pink. Wie es so wird, dank roter Beeren und roter Bete.

Levante-Küche

Alles aus Syrien, Israel, Jordanien und dem Libanon wird zum großen Trend 2019. Es wird hauptsächich mit frischen Zutaten und ganz vielen Gewürzen und Hülsenfrüchten gekocht. Die Küche ist sehr abwechslungsreich und sehr lecker.

Süßkartoffelmehl

Immer mehr Menschen reagieren allergisch oder mit Unverträglichkeiten unter Anderem auch auf Gluten. Süßkartoffelmehl ist eine neue und tolle Alternative. Es kann wie Mehl eingesetzt werden für süßen Kuchen oder für Brot.

Französische Küche

Die Franzosen sind für ihre gute Küche bekannt. Die größten Gourmets stammen schließlich aus Frankreich. Die alten Klassiker wie die Bouillabaisse, Coq au vin und Quiche werden mit ganz neuen und exotischen Zutaten etwas aufgebessert.

Kantinenessen

Unglaublich aber wahr, aber zu den Ernährungstrends zählt auch Kantinenessen. Es soll sich 2019 einiges ändern. Die Gerichte sollen qualitativ hochwertiger und abwechslungsreicher werden. Das Essen soll wieder Genussvoll in den Kantinen werden.

Die Ernährungstrends werden also sehr spannend und vielseitig im neuen Jahr.

Summary
Review Date
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.